Schüler der Klasse 9 lernen Berufe aus anderer Sicht kennen.

20171020 Talenthaus

Die Allianz Bildung und Lernen hat am 20.10.2017 in der Räumen des Autohaus Sahm einen weiteren Tag der Berufsorientierung für die 9. Klassen der Martin-Luther-King-Gesamtschule sowie der Käthe-Kollwitz-Realschule und der Friedrich-Ebert-Realschule organisiert. In Kooperation mit dem Unternehmerverband Ratingen, dem Verband der Metall- und Elektroindustrie sowie dem Technik Zentrum Minden-Lübbecke konnten die Schüler unterschiedlichste Berufe praktisch erkunden. An vorbereiteten Tischen konnten die Schüler Aufgaben erledigen, die eng mit möglichen Berufen in Verbindung standen. Die Tische wurden zum Teil von lokalen Firmen wie dem Autohaus Sahm, der Firma Tünkers und den Stadtwerken Ratingen betreut, so dass auch die Möglichkeit bestand, gegenseitig Kontakt für eventuelle spätere Praktika oder sogar Ausbildungsstellen aufzunehmen.

20171020 Talenthaus2Die Schüler waren mit Begeisterung dabei zu sägen, schrauben, messen und montieren und dabei auszuprobieren, ob diese Tätigkeiten ihren Neigungen und Interessen entsprachen. Am Ende hatten sie eine wesentlich konkretere Idee, was hinter einer Berufbezeichnung stand, die sie vorher vielleicht gar nicht kannten.

Es ist geplant, dass diese Veranstaltung in Zukunft jedes Jahr zu einem festen Termin im Oktober stattfindet. Firmen, die Interesse haben, einen Tisch zu betreuen oder sogar zu lösende Aufgaben vorzubereiten, um damit Kontakte zu interessanten Jugendlichen aufzunehmen, können sich dazu bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bewerben.