Allianz Bildung & Lernen erweitert das Angebot für Schüler und sucht ehrenamtliche Paten und Unterstützer

bildungspate mueller1

40 Bildungspatenschaften werden in diesem Schuljahr fortgesetzt und für 12 Kinder werden noch Bildungspaten gesucht. In einer Bildungspatenschaft erfahren Schülerinnen und Schüler eine regelmäßige individuelle Unterstützung durch einen ehrenamtlichen Bildungspaten, die eng mit den Fachlehrern abgestimmt ist. Bildungspaten treffen sich ein- bis zweimal wöchentlich mit ihren „Patenkindern“, um gezielt daran zu arbeiten, Defizite abzubauen und Leistungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Sie stärken die Schüler und unterstützen sie, den angestrebten Schulabschluss zu meistern. Sie bieten eine Beziehung an, welche die Schüler bereichert. Bildungspaten erweitern den Erfahrungshorizont und begleiten ihre „Patenkinder“ ins Leben.

Seit über zwei Jahren bietet die Allianz Bildung & Lernen neben der Vermittlung von Bildungspatenschaften den wöchentlichen BERUFE-CHECK an der Martin-Luther-King-Gesamtschule und damit eine berufliche Orientierungshilfe an. Interessierte Schüler ab Klasse 8 treffen jeden Donnerstag ab 13:30 Uhr auf einen Mitarbeiter eines Ratinger Unternehmens, der den Jugendlichen seinen Beruf aus der Praxis vorstellt. So erhalten die Schülerinnen und Schüler schon vor dem schulischen Betriebspraktikum eine Vorstellung von verschiedenen Berufsbildern und können herausfinden, welcher Beruf zu den eigenen Fähigkeiten und Wünschen am besten passt. Im Berufe-Check können sie außerdem ihnen unbekannte Berufe kennenlernen und ihre Vorstellung von Berufen mit der Realität abgleichen. Dieses Angebot wird nun auch monatlich an der Friedrich-Ebert-Schule gemacht.

Erweitert werden die Angebote zur Berufsorientierung im Programm JOBfit mit ehrenamtlichen JOBcoaches, die ähnlich wie die Bildungspaten einen Jugendlichen individuell begleiten, jedoch den Fokus auf die berufliche Perspektive und den Weg dorthin legen. Fünf JOBcoaches bringen ihre Zeit, ihre Berufs- und Lebenserfahrung ein und machen sich mit ihren "Schützlingen" auf in das Abenteuer der berufliche Orientierung und Perspektiventwicklung. Gemein ist diesen JOBcoaches, dass sie selbst mitten im Berufsleben stehen.

Die Allianz Bildung & Lernen sucht dringend ehrenamtliche Bildungspaten und JOBcoaches sowie Firmen, Handwerksbetriebe, Dienstleister und Freiberufler, die ihren Beruf in der Schule in einer knappen Stunde vorstellen. Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, melden Sie sich bitte bei Maymol Devasia-Demming, Tel.: 02102 4402210 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Informationsveranstaltung "Bildungspatenschaft, Berufe-Check, JOBcoach - Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu engagieren" am Mittwoch, den 13. September 17.30 -19.00 Uhr, im Autohaus Sahm, Boschstraße 5-7, und die Ehrenamtsmeile am Samstag, den 9. September ermöglichen Einblicke in die Angebote der Allianz Bildung & Lernen. Herzliche Einladung.