20200206_IMG_0197_red

Schülerinnen und Schüler der Abteilung Wirtschaft und Verwaltung des Adam-Josef-Cüppers- Berufskolleg übernehmen ehrenamtliche Bildungspatenschaften für Grundschulkinder für ein Jahr. Wenn Jugendliche eine Bildungspatenschaft für ein Grundschulkind übernehmen, ist das ein großartiger Einsatz, der beiden viel bringt. Die Jugendlichen strukturieren ihre Zeit, trainieren ihre Kompetenzen und schulen ihre Selbstreflexion. Die Grundschulkinder bauen Defizite ab und festigen das Fundament, auf das ihr Lernen sich weiter aufbaut. Die jugendlichen Bildungspaten sind auch etwas wie große Schwestern und Brüder, die Vorbild sind und mit denen man auch Spaß haben kann.

Julia Nowak, Fabian Kiem, Linus Schubert und Sidar Yilmaz haben ihre Patenkinder ein Jahr lang regelmäßig in der Grundschule getroffen. Ihre Erfahrung bringen sie so auf den Punkt: „Die Patenschaft hat uns offener, selbstbewusster und reifer gemacht. Es ist schön zu sehen, dass sich die Kinder auf unser Kommen freuen und es wertschätzen. Uns selbst hat es auch Spaß gemacht. Es war eine gute Erfahrung.“ 20200206 IMG 0203 red

Der Engagement-Nachweis des Landes NRW, der ihnen von Maymol Devasia-Demming überreicht wurde, belegt ihren ehrenamtlichen Einsatz. Heidi Abbenhaus (Schulleiterin), Antje Bohnen (Abteilungsleiterin) und Maymol Devasia-Demming danken den alten Schüler-Bildungspaten für das Engagement und heißen die neuen Schüler-Bildungspaten willkommen.

Neben den Schüler-Bildungspaten sind zur Zeit etwa 25 ehrenamtliche Bildungspaten überwiegend in der Martin-Luther-King-Gesamtschule im Einsatz. Für zahlreiche Anfragen sucht die Allianz Bildung & Lernen dringend weitere ehrenamtliche Bildungspaten, die sich wöchentlich mit den Kindern und Jugendlichen in der Schule treffen. Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, melden Sie sich bitte bei Maymol Devasia-Demming, Tel.: 02102 4402210 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!